Impulsgeber ca 20 min Dr. Erich Vad, Brigadegeneral a.D., danach Aussprache und Diskussion mit Speis & Trank
 
Unsere These lautet, dass der Fokus der Weiterentwicklung Europa’s besteht sollte  in der  Weiterentwicklung der EU-multinationalen äußeren Verteidigungsfähigkeit von Europa’s Außengrenzen. Der Aufbau einer funktionierenden Abwehr und die digitale Registrierung von Migrationsfällen bringt auch nach innen die dringend erforderliche Entspannung für das Vertrauen der Bürger in zügige EU-Reformen.
 
Zur Person des Referenten:
Erich Vad  * 2. Januar 1957 in Arnsberg, ist Brigadegeneral a. D. der Bundeswehr, promovierter Historiker und war in seiner letzten dienstlichen Verwendung von April 2007 bis Mai 2013 Leiter der Gruppe 22 in der Außen – und Sicherheitspolitischen Abteilung im Bundeskanzleramt, Sekretär des Bundessicherheitsrates und Militärpolitischer Berater der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Monografien

  • Carl von Clausewitz. Seine Bedeutung heute (= Libertas optima rerum. Bd. 3). Mittler, Herford u. a. 1984, ISBN 3-8132-0195-3.
  • Strategie und Sicherheitspolitik. Perspektiven im Werk von Carl Schmitt. Westdeutscher Verlag, Opladen 1996, ISBN 3-531-12912-0.

Beiträge in Sammelbänden

  • How to fight terrorism? Political and Strategic Aspects. In: CNS Spectrums, Cambridge University Press, Cambridge 2017, S. 1–8.
  • Angela Merkel und das Dilemma deutscher Sicherheitspolitik. In: Phillip Plickert (Hrsg.): Merkel: Eine kritische Bilanz. FinanzBuch Verlag, München 2017, ISBN 978-3-95972-065-6, S. 237 ff.
  • Bündnis ohne Kraft. Wozu braucht es die NATO? In: Cicero. Magazin für politische Kultur, Heft 6, 2017, S. 59–65
 
 

München

Zum Franziskaner , Residenzstr 9, Zwirbelstube, Tel. 089-231812-0

Address

Zum Franziskaner, Residenzstr 9
80333 München
Germany